Haus Terheiden

Umbau / Nutzungsänderung eines Hinterhauses in ein Wohnhaus in Uedem

Thema dieser Bauaufgabe war das Bauen im Bestand. Zur Schaffung einer zweiten Wohnung wurde das, bisher lediglich als Lager genutzte, Hinterhaus des bestehenden Gebäudes durch umfassende Umbauten nutzbar gemacht. So entstanden großzügige, offene Innenräume, die durch eine leichte Verglasung des Südgiebels und des Satteldachs Licht in das ausgedehnte Dachgeschoss führen und schon im Kern des Gebäudes Landschaft und Garten erlebbar machen. Elemente, wie das sichtbare Stahltragwerk, Glas, heller Naturstein sowie der, bis ins Detail entwickelte, umfassende Innenausbau runden das innenarchitektonische Konzept ab. Außen begleitet eine leichte Stahlkonstruktion als Rankgerüst den separaten Zugang zur neuen Wohnung und verbindet den Innenraum im Dachgeschoss über eine große Terrasse mit dem Garten.

 
Anmeldung